AJ Meetup Usedom 2022

AJ Meetup 2022

Im Dezember 2022 fand wieder das AJ Meetup statt. Der Fotograf Andreas Jorns veranstaltet einmal im Jahr ein Meetup für Fotografen und Models auf Usedom. Da ich es immer sehr inspirierend und motivierend finde, mich mit anderen Fotografiebegeisterten auszutauschen, war dieses Meetup genau nach meinem Geschmack. Ich traf einige bekannte Gesichter, lernte aber sehr viele Menschen kennen und fotografierte auch sehr viel. Die Landschaft dort oben am Meer inspiriert mich sehr.
Ich habe dort auch Sarah kennengelernt und fotografieren dürfen. Eines unserer Bilder hat es ins CLOZE Magazin geschafft (Ausgabe Juni 2023).

Sasha

Sasha

Ich bin mit Sasha ein bisschen durch Pforzheim gelaufen. Achja, und Bilder haben wir auch gemacht. Aber seht selbst.

Katryn

Katryn - auf den Spuren von Lindbergh

Katryn ist eine dieser Personen, bei denen ich bereits vorher genau wusste, wie ich sie fotografieren möchte und bei der ich bereits die Bilder im Kopf hatte. Normalerweise gehe ich bei Shootings eher „planlos“ ran und lasse mich von der Location und vom Model inspirieren, daher war das für mich eher ungewohnt, aber durchaus positiv. Das Wetter hat (von ein paar Regentropfen abgesehen auch mitgespielt. Bei der Bildbearbeitung habe ich mich hier erst nach langem hin und her für s/w entschieden, da ihre roten Harre bei den letzten Bilder super zu den blauen Farbtönen der Tannen gepasst haben. Ich hab ein Beispiel angehängt.  

Ronja

Ronja

Ich gehe immer wieder gerne zu dieser Location hier in der Nähe, wenn ich das Model noch nicht kenne und von dem ersten Eindruck (der ja meist auf Instagram entstanden ist) noch nicht direkt eine Location im Kopf habe. Aber für Ronja hat sie dann so super gepasst! Ich musste sogar ein paar Bilder in Farbe hinzufügen. 

Vanessa

Vanessa

Ich mag Parkhäuser. Fragt mich nicht, warum. Aber die Bilder, die enstehen, habe einen Look, der mich sehr anspricht. Und mit Vanessa sind Parkhäuser nochmal besonders schön, findet ihr nicht auch?

Dukeland-Festival 2022

Dukeland - Festival 2022

Calvin hatte mich netterweise gefragt, ob ich ihn beim Dukeland-Festival fotografisch unterstützen kann. Ich steht selbser zwar nicht so auf Elektro, aber ich bin ja offen für Neues. Also traten wir bei schönstem wetter unseren Dienst an. 12Std. fotografieren stand auf dem Plan. Das Wetter, das Line-up und die tolle Atmosphhäre sorgten auch für tolle Bilder. 😉 Es hat mir super Spaß gemacht und ich meine mich zu erinnern, das mein rechter Fuß gelegentlich im Takt mitgewippt hat…

AJ Meetup Usedom 2021

AJ Meetup 2021

Ich war mal wieder unterwegs. Ich war mal wieder auf Usedom. Andreas Jorns (siehe auch mein Blogpost „Shoot your own Mag“) veranstatltet einmal im Jahr ein Meetup auf Usedom. Coronabedingt wurde es ein paar Monate verschoben, so das das Meetup 2021 im März 2022 stattfand. Hier treffen sich fotobegeisterte Fotografen und Models zum Netzwerken und fotografieren. Und ich möchte euch ein paar Ergebnisse natürlich nicht vorenthalten.


Tamara – again

Tamara - again

Ich war wieder mit Tamara unterwegs. Wir leigen fotografisch auf derselben Wellenlänge und es ist mir immer wieder Fest, mit ihr zu fotografieren. Und das wird noch oft passieren!

Schwarz-Weiß Portraits mit Steffi in Düsseldorf

Schwarz-Weiß Portraits mit Steffi

Steffi lernte ich ja auch dem Workshop auf Usedom kennen. Da ich sowieso auf dem Weg in den Norden war, war es nach Düsseldorf nur ein kleiner Umweg und so trafen wir uns an einem kühlen und feuchtem Sonntag im November. Und als hätten wir uns gestern erst auf Usedom verabschiedet, knüpften wir direkt daran wieder an. Und wow, wir sind einfach ein tolles Team und haben wieder mal tolle Bilder hinbekommen. Steffi, es war mir wieder eine Freude und ein Fest!

Mit Leonie am Schloß Monrepos

Fashionbilder mit Leonie

Leonie schrieb mich an, da sie übers Wochenende in Stuttgart war und einen Fotografen suchte. Also zogen wir los und sind letztendlich beim Schloß Monrepos gelandet. Am Schloß war es dann leider (nicht ganz überraschend) doch sehr voll mit Menschen, so das wir in einem Bott auf das Wasser auswichen. Im Nachhinein die beste Idee.
Das es dann gegen Ende noch anfing zu regnen (sieht man auf den letzten Bildern sogar) störte uns aber nicht wirklich.